e

- Frau R.-B. schreibt (nach ½stündiger, telefonischer Beratung)

Danke für die gute Beratung – ich habe die Pflegestufe 1 bewilligt bekommen! Das E-Book finde ich hilfreich – insbesondere der Hinweis auf die „no-goes“!

- Herr Dr. B. schreibt nach ½stündiger, telefonischer Beratung:

Herzlichen Dank für die fundierte Beratung und dafür, dass Sie mich ermutigt haben, den Antrag für meine Mutter auf Erhöhung der Pflegestufe umgehend auf den Weg zu bringen. So war es möglich, eine substantielle Erhöhung des Pflegebedarfs festzustellen, sodass meine Mutter jetzt Pflegestufe 2 bekommt. Zu Ihrem neuen e-Book möchte ich noch sagen, dass ich es sehr gut lesbar und übersichtlich strukturiert finde.

- Frau L.S. schreibt:

Gerne bezahle ich zwei Rezeptgebühren für die Option "Stunden per Antwort - als PDF-Download". Gemeinsam mit dem passenden E-Book hat man dann sehr wertvolle Information. Damit kann man schon im ersten Monat ein Vielfaches des dafür bezahlten Preises zurückbekommen.

- Herr W.K. schreibt:

Toll gemacht, Großartiger Service!

- W.K. schreibt :

Der Pflegestufen-Rechner ist ein sehr hilfreiches Instrument und noch dazu anonym und unkompliziert in der Handhabung. Im Handumdrehen erhält man eine Orientierung, was realistisch ist. Kostenpflichtig wird dann erst eine Auswertung, die aufschlüsselt, wie der Rechner zu dem Ergebnis kommt. Mit dem der errechneten Stufe entsprechenden E-Book lassen sich dann weitere Schritte einfach planen. Zwar hat das E-Book nur ein paar Seiten, aber es ist leicht zu lesen und bietet für kleines Geld in sehr kompakter Form und übersichtlich alles Wissenswerte für Laien. Sollte das nicht genügen, räumt Dr. Margula in einem längeren Telefonat freundlich, kompetent und konzentriert am konkreten Beispiel letzte Unklarheiten aus und bleibt dabei angenehm objektiv, auch wenn man selbst vielleicht etwas anderes hören möchte. Uns hat das alles sehr geholfen und aus meiner Sicht sind die angebotenen Leistungen ihr Geld mehr als wert!

- Lehner schreibt :

Sg.Hr. Dr. Margula aufgrund der Pflegegeld-Beratung und „worauf es ankommt“ konnten wir durch Sie, und aufgrund der von Ihnen empfohlenen Unterlagen aus der Krankengeschichte, von Pflegestufe 1 die Stufe 3 erreichen. Wir danken Ihnen herzlichst eine zufriedene Klientin

- Frau Mag. S.B. schreibt :

Lieber Herr Dr. Margula, meine Mutter hat tatsächlich Pflegestufe 6 bekommen. Das ist ein Sprung um drei Stufen! Ohne Ihre wertvollen Hinweise hätte ich das nicht geschafft. Jetzt kann Sie sich endlich die 24-h-Pflege leisten, die sie aufgrund ihrer Alzheimer Demenz dringend benötigt. Ich bin unglaublich erleichtert und kann nur allen Interessierten empfehlen, vor dem Besuch eines Gutachters eine Beratung bei Ihnen in Anspruch zu nehmen. Das Honorar für die Beratung zählt zu den besten Investitionen meines Lebens! Die Rendite ist eine höhere Lebensqualität für meine Mutter und die gesamte Familie.