Info

Beschreibung

Entwickler des Rechners ist Dr. med. Wilhelm Margula, Gerichtssachverständiger. Er war selbst Gutachter für Pflegegeld.

Nicht geeignet ist der Rechner für Sonder-Einstufungen [Kinder bis zum 15. Lebensjahr und diagnosebezogen]. Der Rechner ist nur für Österreich (BPGG) anwendbar.
 

Merkmale

  • anonym
    Man braucht nicht das Einverständnis vom Pflegegeldwerber (PGW). Im Voraus abschätzen welche Pflegestufe möglich ist; im Nachhinein Bescheide kontrollieren.
  • anwenderfreundlich
    Im April 2018 erreichte der Rechner das 80.000ste Ergebnis.
    Vielen Dank allen Usern!
    Mehr als 1.300 Tests bewiesen Übereinstimmung von 99,7 % mit ärztlich erstellten Gutachten - korrekte Antworten vorausgesetzt.
  • objektiv
    Österreichweit dieselbe, objektive Berechnung.
    Es kann zwar sein, dass eine höhere Pflegestufe zuerkannt wird; es sollte aber nicht vorkommen, dass eine niedrigere als die vom System berechnete Stufe gewährt wird.
  • beliebig viele Anfragen
    ohne „Sperrfrist“.

Leistung

Rechner-Ergebnis: Pflegestufe und Anzahl der Betreuungsstunden.
 

Zusatz-Angebot

Beratung durch Dr. Margula zum Sondertarif (Termin gleich nach Berechnung verlangen). Beratung bringt Ihnen Mehrwert.

Zurück zum Pflegestufen-Rechner